Das Ensemble

Darsteller:

Chor unter der Leitung von Wolfgang Kemp und Jürgen Salzig:
Manfred Schulze, Markus Müller, Rüdiger Mevius, Hans Schwank, Walter Faust, Bernd Grünewald, Werner Kratz, Uwe Büchner


Friedhelm Hahn
Friedhelm Hahn (Regie und Intendanz), studierte von 1975-1982 Germanistik und Philosophie in Mainz. Seit 1991 Theaterarbeit: Regie, Dramaturgie, Intendant der Städtischen Bühne Lahnstein und der Lahnsteiner Burgspiele. Sein Stück Gestern, Heute, Morgen ist beim Theaterverlag Desch, München erschienen und wurde im Jahr 2006 an der Städtischen Bühne Lahnstein uraufgeführt. Im März 2009 wurde dort sein Stück Highbury Dreams uraufgeführt. Im Februar 2009 erschien sein Roman Der Zeitnehmer beim Novum-Verlag, Wien. Bei den Burgspielen inszenierte er u.a. 2010 Im weißen Rössl, 2011 High Society, 2012 My Fair Lady, 2013 Kiss me, Kate, 2014 La Cage Aux Folles sowie 2015 Charley’s Tante und Don Camillo und Peppone im vergangenen Jahr. Im November 2016 fand die Uraufführung seines Musicals Frankie Boy statt, im November 2107 die umjubelte Uraufführung des Musical Romeo und Julia (Musik: Ulrich Cleves).
Carsten Steuwer
Carsten Steuwer arbeitet neben seinem Job als Schauspieler auch als Autor und Regisseur (Dokumentarfilme für das Bayerische Fernsehen (BR) und Kurzfilme). Als Schauspieler spielte er in Fernseh-Serien wie Jets (Pro7), Zwei Profis (ZDF), Marienhof (ARD) und Aktenzeichen (ARD) mit. In der spanischen Kinofilm-Produktion La Musa spielte er einen ausländischen Reisenden, der in Madrid seine große Liebe und Inspiration fand. Für das TdP inszenierte er Die Räuber, Faust, Der Kaufmann von Venedig, Maria Stuart, Ernst und Falk und weitere Stücke. Er spricht mehrere Sprachen fließend und spielte dadurch bereits in verschiedenen Ländern Europas. Bei uns war er zuletzt in Alfred Jodokus Kwak und Charlys Tante zu sehen. In der Spielzeit 2018/19 gehört er zum festen Ensemble des Theaters der Stadt Lahnstein.

Alexander Plein
Alexander Plein erlangte 2016 sein Diplom zum Musicaldarsteller an der Stage School in Hamburg. Dort spielte er im Abschlussprojekt seines Jahrgangs den Autor Bert Barry im Musical 42nd Street.
Bereits während des Abschlussjahres ging er mit dem Nimmerland Musical Peter Pan in der Rolle des Michael auf Deutschlandtour. Zu Beginn seiner Karriere führte es den gebürtigen Düsseldorfer zu den Burgfestspielen Jagsthausen. Dort wurde er als Teil des Ensembles im Musical Catch Me If You Can mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Gleichzeitig stand er als Sohn Stephan Kaiser in der 70er Jahre Schlager-Komödie Immer wieder sonntags im Volkstheater Geisler in Lübeck und in Stein’s Tivoli Hanau auf der Bühne. Ebenso choreographiert er internationale Kampagnen von Beiersdorf und NIVEA. Neben Gala-Auftritten spielt er in Alice im Wunderland den verrückten Hutmacher und die blaue Raupe. Im Ensemble und als Dance Captain tourte er deutschlandweit mit den Kölner Symphonikern im Musicalklassiker My Fair Lady. Seit 2018 gehört Alexander zum Show Ensemble der MS EUROPA und ist für Hapag-Lloyd Cruises weltweit engagiert.
In seiner ersten Titelrolle verkörperte Alexander den Romeo im Musical Romeo und Julia frei nach William Shakespeare an der Städtischen Bühne Lahnstein.
alex-plein.de

Karl Krämer
Karl Krämer ist seit 16 Jahren festes Ensemblemitglied der Städtischen Bühne. Seitdem spielte er in vielen Produktionen mit und brillierte als Heinz Erhardt in Was bin ich für ein Schelm und Noch’n Gedicht. Seit Jahren begeistert er auch bei den Lahnsteiner Burgspielen. Zuletzt konnte man ihn in dem Musical Frankie Boy und abermals als Heinz Erhardt in Noch ein Gedicht bewundern. Vor allem begeistert hat er bei den Burgspielen 2017 in seiner Rolle als Peppone in dem Klassiker Don Camillo und Peppone.

Klaus Krückemeyer
Klaus Krückemeyer ist seit 2004 als Reporter, Redakteur, Moderator, Autor und Sprecher für den Hessischen Rundfunk in Frankfurt tätig. U.a. moderiert er auch die Reihe Junges Literaturhaus oder die ARD-Hörspielbox. Nach ersten Theater- und Musicalerfahrungen in verschiedenen Ensembles gewann er in den USA den Speech Gold Award für seine Interpretation des Harry in Neil Simons Prisoner Of Second Avenue. Seine Stimme kann man in diversen Hörspielproduktionen hören. 2003 stieß Krückemeyer zum Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wo er bis August 2014 in verschiedenen Produktionen als Schauspieler, Sänger, Rezitator und Moderator auf der Bühne stand. 2012 gründete er das RadioLiveTheater. 2015 war er in der Uraufführung des Musicals Die Hure des Kaisers an der Showbühne Mainz zu sehen, im vorletzten Jahr bei den Lahnsteiner Burgspielen als Horace Vandergelder in Hello Dolly und im letzten Jahr von Publikum und Presse zurecht gefeiert als der schlitzohrige Don Camillo in Don Camillo und Peppone.

Christian Vitu
Christian Vitu, gebürtiger Wiener, absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Neben verschiedenen Fernsehauftritten, z.B. bei diversen Tatort-Produktionen, hatte er Engagements an vielen deutschen Bühnen, so z.B. am Staatstheater Saarbrücken, an der Landesbühne Hannover, Neuwied und am Schlosstheater Celle. In Lahnstein ist er regelmäßig seit 2008 zu sehen: So u.a. in Elvis – You are Always (in) My Mind, in My Fair Lady als Professor Higgins, in Kiss me, Kate, als italienischer Gigolo in Wochenend und Sonnenschein, als Vater von D’Artagnan in dem Musical 3 Musketiere sowie bei Jekyll&Hyde, bei Hello Dolly, als Johnny Handsome in dem Musical Frankie Boy und ferner in den Produktionen Das Verhör und Sonny Boys. Erst vor kurzem überzeugte und begeisterte er in der Krimikomödie Fisch zu viert.

Patrick Pfingstl
Im Saarland aufgewachsen, schloss Patrick Pfingstl seine Musicalausbildung im Jahr 2013 in Hamburg ab. Es folgte eine Rolle im Ensemble im Disney Musical Camp Rock in Hamburg. Er tourte er mit verschiedenen Musicalshows durch Deutschland, bevor er dann 2014 als Ensemblemitglied auf dem Kreuzfahrtschiff MS Artania mitwirkte. Dort war er in verschiedenen Ensembleshows und mit eigener Soloshow zu sehen. Danach tourte er dann mit den Stücken My fair Lady und Die Lustige Witwe durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, bevor er 2017 an der Städtischen Bühne Lahnstein sein erstes Engagement für die Stücke Schuld ist nur der Bossa Nova, Romeo und Julia, Der Lebkuchenmann erhielt. In der kommenden Spielzeit wird er am Theater der Stadt Lahnstein in vier weiteren Produktionen zu sehen sein.

Bernd Bittner
Bernd Bittner lebt seit 2000 in Höhr-Grenzhausen und wirkte bereits in vielen Theater-, Film- und Musical-Produktionen mit. Beispielsweise als Pharao und König Amonasro im Musical Aida (Apollo-Theater Siegen). In der ARD-Märchenverfilmung Die Sterntaler oder in den Musical-Produktionen der Städtischen Bühne Lahnstein 3 MUSKETIERE als Rochefort sowie Jekyll&Hyde als General Lord Glossop. In den Theaterstücken Otello darf nicht platzen als Tito Merelli, Veronicas Zimmer (von Ira Levin) als Gärtner, Vater und Bruder, Ein Joghurt für zwei als Inspektor Kalmus, Andorra (von Max Frisch) als Amtsarzt oder auch als Magier Radschapur in Hotel zu den zwei Welten (von Eric-Emmanuel Schmitt). Auch als Hörbuchsprecher der Kinderbücher Besuch auf der Weihnachtswolke (von C. Dabringhaus) und Der Skosch der die Sterne stahl (von C. Schmitz) kann man ihn hören.

Peter Saal
Peter Saal ist am 21.12.2000 in Koblenz geboren.
Er besucht die 10. Klasse der St. Franziskus Schule Koblenz.
Seit fünf Jahren steht er auf der Bühne. So unter anderem in Ein Sommernachtstraum in der Kulturfabrik Koblenz und Oliver! im Stadttheater Koblenz. Am Theater der Stadt Lahnstein wirkte er im Winter 2017/18 im Musical Romeo und Julia mit.

Annika Höfer
Annika Höfer ist in Bad Neuenahr aufgewachsen.
Seit ihrem dritten Lebensjahr tanzt sie klassisches Ballett.
Seit Januar 2017 befindet sie sich zur Ausbildung auf der S/KO Schauspielschule Koblenz - Center of Dramatic Arts.
Im Juni 2017 folgte einen Werbedreh in Salzburg für ANAD eV. und Januar 2018 ein Musikvideodreh für die Band Animal Queen.
Vom Oktober 2017 bis Januar 2018 spielte sie in Lahnstein in den Musicals Romeo und Julia und Der Lebkuchenmann mit.
Manuel Bashirpour
Manuel Bashirpour absolvierte seine Ausbildung in Köln an der Schauspielschule der Keller. Bisherige Engagements führten ihn an die Wuppertaler Bühnen, ans Horizont Theater, ans Theater der Keller, ans Schauspiel Köln, an die Comedia Köln, ans Grenzlandtheater Aachen und auch an die Städtische Bühne Lahnstein wo er in der Musicalproduktion Romeo & Julia in der Rolle des Mercutio zu sehen war.
Mario Specht
Mario Specht besuchte die Schauspielschule in Mainz. Über Jahre hinweg spielte er an der Städtischen Bühne Lahnstein und an anderen Theatern, bis er dann zum Regional-Fernsehen wechselte, wo er als Moderator und Redakteur arbeitete.
Timo Holzem
Timo Holzem
seit ca. 2 Jahren Student der Schauspielschule Koblenz
Emre Özem
Emre Özem
seit 01.01.2016 Student der Schauspielschule Koblenz
Anton Mensch
Anton Mensch
seit 01.08.2017 Student der Schauspielschule Koblenz
Richard Wagner
Richard Wagner
seit 01.08.2017 Student der Schauspielschule Koblenz
Luzy Horre
Luzy Horre
ab Sommersemester 2018 Studentin der Schauspielschule Koblenz
Sven Berkau
Sven Berkau
seit September 2016 Student der Schauspielschule Koblenz